Skip to content
Ausstellung Weltmusiktag 2021

Kunstausstellung zeigt Meilensteine der Pop- und Rock-Musikgeschichte

Vinylography zum Weltmusiktag

Beeindruckende Werke in Megaformaten erinnern an legendäre Vinylschallplatten und Plattenspieler von den 1950ern bis in die 1990er Jahre.

Es sind die wundervollen Erlebnisse und bewegenden Momente, die viele Menschen ein Leben lang begleiten. Oft sind sie eng verbunden mit Musik, mit diesem einen Song, mit der Haptik von Vinyl, dem markanten Rillenbild, legendären Plattenlabeln und Plattenspielern aus einer Zeit, die es so nie wieder geben wird. Die am 1. Oktober 2021, dem diesjährigen Weltmusiktag, öffnende Ausstellung „Vinylography – Meilensteine der Musikgeschichte“ zeigt 50 großformatige Werke des Fotokünstlers Gerd Schaller. Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Lösungen. So ist die Ausstellung in rund 800 qm großen 3D-Räumen vorerst ausschließlich digital noch bis zum 31. Dezember 2021 zu erleben unter www.vinylography.art/ausstellung/.

Ausstellung Weltmusiktag 2021
Bild: vinylography.art/Gerd Schaller

Überdimensionale Kunstwerke

Zu den Highlights zählen neben einem zweieinhalb Meter breiten und knapp zwei Meter hohen Bildes von David Bowies Hymne „Heroes“, inszeniert auf einem Bang & Olufsen Beogram 1200 Plattenspieler, auch eine monumentale Darstellung von John Lennons musikalischem Werk für die Ewigkeit „Imagine“ – dem Song über den Traum einer besseren Welt. Hinzu kommen großformatige Abbildungen weltbekannter Alben unter anderem der Rolling Stones (Sticky Fingers), Led Zeppelin (IV), Deep Purple (Machine Head), Beatles (Let It Be), Eagles (Hotel California), AC DC (Back In Black), Queen (A Night At The Opera), Michael Jackson (Thriller) und Prince (Purple Rain) – jeweils fotografiert auf Plattenspielern der damaligen Zeit. Auch Hits der 1950er und 1960er sind in der Ausstellung vertreten – von Frank Sinatra, Elvis Presley über Bill Haley und Buddy Holly bis zu Bob Dylan, Ray Charles und vielen anderen.

Ausstellung Weltmusiktag 2021
Bild: vinylography.art/Gerd Schaller

Von der Konkurrenz verspottet – von der Welt bewundert

Ein eigener Bereich ist dem Mitte der 50er Jahre von Wilhelm Wagenfeld entworfenen Braun PC3 gewidmet. Streng nach dem im Umfeld des Bauhaus praktizierten Gestaltungsgrundsatzes „form follows function“ zählt der Plattenspieler zu den Design-Ikonen. Als fester Bestandteil der anfangs als Schneewittchensarg verspotteten Radio-Plattenspieler-Kombination Phonosuper SK 4 ist er bis heute ein beliebtes Sammlerobjekt und sogar im Museum of Modern Art in New York zu bewundern. Unter dem Namen Vinylography Iconic inszeniert Gerd Schaller auf dem PC3 musikalische Ohrwürmer aus 70 Jahren Musikgeschichte – ikonische 7-Zoll-Singles von ABBA bis Zappa. Zu sehen ist die digitale Ausstellung vom 1. Oktober 2021 bis 31. Dezember 2021 in modernen 3D-Ausstellungsräumen unter www.vinylography.art.

Ausstellung Weltmusiktag 2021
Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Lösungen. Die Ausstellung „Vinylography – Meilensteine der Musikgeschichte“ des Fotokünstlers Gerd Schaller ist vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2021 in digitalen 3D-Ausstellungsräumen zu sehen. Die Navigation erfolgt mit der Maus oder durch Wischen über den Touchscreen. Neben einer geführten Tour kann man sich in den virtuellen Räumen frei bewegen und per Zoom jedem Werk auch sehr nahekommen. Die 3D-Animation macht die Illusion eines Galeriebesuchs nahezu perfekt.
Bild: vinylography.art/Gerd Schaller