Skip to content

Vinylography No. 11

Rock Around The Clock

BILL HALEY on GARRARD RC 110

Vinylography No. 11 – „Rock Around The Clock“ von Bill Haley auf einem Garrard RC 110 – ist eine hochwertige Kunstfotografie. Sie wird in unterschiedlichen Editionen in weltweit streng limitierter Kleinstauflage hergestellt wird. Jedes Exemplar ist von mir mit einem handsignierten Echtheitszertifikat mit Siegel versehen.

Vinylography entsteht durch die bewusste Inszenierung legendärer Schallplatten auf ausgewählten Plattenspielern und ihre hochwertige fotografische Darstellung. Dabei greife ich ausschließlich auf Original Plattenspieler zurück – von den späten 40er Jahren bis zur heutigen Zeit. Die Original Vinyl-Schallplatten meiner Sammlung stammen je nach Interpret und Band neben dem Jahr der Erstveröffentlichung auch aus den Ursprungsländern wie den USA, UK, Australien und Europa.

History

Im April 1954 steht Bill Haley mit der Band „The Comets“ im Studio, um den Song „Thirteen Women“ aufzunehmen, welchem seine Plattenfirma große Chancen für einen Charthit zutraute. Nach knapp 1,5 Stunden war „Thirteen Women“ eingespielt und der Plattenmanager stellte Haley und der Band daraufhin frei, die verbleibenden 35 Minuten Studiozeit zu nutzen, um „Rock Around The Clock“ aufzunehmen. Der Song erschien am 15. Mai 1954 als B-Seite zu „Thirteen Women“ und erlangte nur wenig Aufmerksamkeit, da zu dieser Zeit Radiosender wie auch DJs den B-Seiten von Singles kaum Beachtung schenkten. Als „Thirteen Women“ nach einer Woche bereits wieder aus den Charts verschwunden war, schien die Plattenfirma mit ihrer Einschätzung zu „Rock Around The Clock“ Recht zu behalten.

Zum Welthit avancierte der Song lediglich durch einen glücklichen Zufall. Regisseur Richard Brooks arbeitet 1955 an der Fertigstellung seines Films „Die Saat der Gewalt“, einem Drama über rebellische Jugendliche. Während einer Drehpause im Haus des Hauptdarstellers Glenn Ford hört er „Rock Around The Clock“ aus dem Kinderzimmer dessen Sohnes klingen. Brooks ist sofort begeistert von der Dynamik des Songs und beschließt, ihn sowohl am Anfang als auch am Ende seines Filmes laufen zu lassen. Nach der Erscheinung des Films klettert die Single im Mai 1955 für ganze acht Wochen an die Spitze der US-amerikanischen Charts, insgesamt verbleibt er sechs Monate in der Hitparade und ist damit der erste Rock’n’Roll Song, dem ein solcher kommerzieller Erfolg gelingt.

Vinylography No. 11 inszeniert „Rock Around The Clock“ in der us-amerikanischen Originalpressung auf einem Garrard RC 110.

Edition Masterpiece

Meilensteine der Musikgeschichte in Megaformaten

Vinylography No. 11 Bill Haley Rock Around The Clock on Garrard RC 110

Edition Masterpiece – Hochwertige Materialität in einzigartiger Galeriequalität

Echter Fotoabzug hinter Acrylglas auf Alu-Dibond mit einerm satinierten Schattenfugenrahmen.

Vinylography No. 11 ist als Masterpiece in diesen Formaten erhältlich
(Außenmaß, Breite x Höhe)

90 x 76 cm / Auflage: 15
105 x 88 cm / Auflage: 10
120 x 101 cm / Auflage: 7
150 x 126 cm / Auflage: 5
180 x 151 cm / Auflage: 3

Vinylography No. 11 Bill Haley Rock Around The Clock on Garrard RC 110

Edition Authentic

Musikalische Statements in luxuriösem Look

Vinylography No. 11 Bill Haley Rock Around The Clock on Garrard RC 110

Edition Authentic – Faszinierende Materialität in erstklassiger Museumsqualität

Hahnemühle Fineart Baryta und weiße Passepartout hinter entspiegeltem Museumsglas mit schwarzem Aluminiumrahmen.

Vinylography No. 11 ist als Authentic in diesem Format erhältlich
(Außenmaß, Breite x Höhe):

xx,0 x xx,0 cm / Auflage: 25


Vinylography No. 11 – Rock Around The Clock

Sie haben noch Fragen?

Um Sie bestmöglich beraten zu können, lassen Sie mich einfach wissen, mit welcher Musik oder Zeit Sie besondere Erinnerungen verbinden, was Ihnen gefällt, worauf Sie Wert legen oder welchen ganz besonderen Wunsch Sie haben. Sprechen Sie mich einfach an. Am besten per E-Mail oder Telefon.

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Gerd Schaller